f:mp. Papierlexikon



Suche:
  

Pixelgrafik

Aus rasterartig angeordneten Bildpunkten (Pixel) zusammengesetzte Darstellung eines Bildes (z. B. vom Scanner erzeugt) oder einer generierten Grafik (z. B. im TIFF-Format).Nachteil ist, daß mit einer Maßstabsveränderung auch die Pixelgröße verändert wird, weswegen die Vorlagen annähernd im Zielmaßstab gescannt werden sollten.weniger Speicherplatz beansprucht die Vektorgrafik.


Quelle

Haberbeck

Papierlexikon "Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch"

Loggen Sie sich als f:mp.-Mitglied ein und genießen Sie die Mitgliedsvorteile!

  Login fehlgeschlagen



Login

Sie sind nun eingeloggt, einen Augenblick...

Sie sind noch kein f:mp.-Mitglied?

Nutzen Sie Vorteile wie z.B.

Die vollständigen f:mp.-Vorteile finden Sie hier: