f:mp. Papierlexikon



Suche:
  

Planlage des Papiers

Es kann sich aber auch um so genannte „innere Verspannungen“ des Papiers handeln, bevorzugt bei einseitig gestrichenen und gussgestrichenen Qualitäten. Dann tritt eine Rollneigung erst beim Aufschneiden der Druckbogen zu Einzelnutzen auf. Die Spannungen lösen sich und einzelne Zuschnitte oder Etiketten rollen oder wölben sich mehr oder weniger stark und unterschiedlich auf einem Bogen. In solchen Fällen unbedingt den Papierlieferanten einschalten.

Eine wichtige Voraussetzung für einen störungsfreien, d.?h. stopperfreien Fortdruck und eine Druckqualität ohne Passerdifferenzen, Faltenbildung und Dublieren ist eine gute Flach- oder Planlage des Papiers.
Eine gute Planlage heißt:

Tipps zur Vermeidung:
Unterkühltes Papier


Papierlexikon "Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch"