f:mp.-Expertenthema Papier



Papier steht für Haptik, Optik, Erlebnis und Mehrwert. Doch Papier ist nicht gleich Papier, im Gegenteil. Seine Vielfalt ist faszinierend und die Gestaltungsmöglichkeiten, die sich bieten, ebenso.
Papier ist als Bedruckstoff und Informationsträger nicht wegzudenken. Vielmehr steigt der Einsatz von Papier trotz (oder gerade wegen) der allgemeinen Digitalisierung. Weil das Druckpapier nicht nur die Informationen transportiert, sondern ein hohes Maß an Image verkörpert, sollte man ihm besondere Beachtung schenken, denn die wachsende Unkenntnis über den Einsatz, das Bedrucken und die Verarbeitung unterschiedlichster Papiere führen zur falschen Papierauswahl und können den Erfolg eines Printobjekts gefährden.

Wenn man Papier begreifen möchte, muss man verstehen, durch welche Faktoren es einer Drucksache Mehrwert verleihen kann. Ohne auf druckspezifische Parameter wie ‚der Einfluss der Papiersorte auf den Punktzuwachs’ einzugehen, gibt es doch zahlreiche Faktoren, die bei der richtigen Betrachtung die Papierauswahl zu einer Art ‚Wissenschaft’ machen.

Wer es versteht, sich mit den spezifischen Parametern des Papiers auseinanderzusetzen und lernt, welchen Einfluss das Zusammenspiel der Parameter auf die Kommunikation hat, wird schnell feststellen, welch wichtiger Bestandteil das Papier im Entstehungsprozess der Printkommunikation spielt. Ich wünsche allen, die sich mit Papier beschäftigen, dass sie vom Papiervirus angesteckt werden.

[…]