Newsletter bestellen

f:mp.-News RSS-Feed

Digitaldruck – 31.05.2022, 09:29 Uhr

Druck von Retail Signage auf die produktive Art

Die KODAK ASCEND Digitaldruckmaschine: Höhere Geschwindigkeit und mehr Produktionsmöglichkeiten für die Beschilderung im Einzelhandel

Signage ist in sämtlichen Bereichen des Einzelhandels allgegenwärtig und nicht zu übersehen, so etwa in Einkaufszentren, Modegeschäften, Supermärkten und Lebensmittelläden, aber auch in Baumärkten, Filialen von Fastfoodketten und vielen weiteren Verkaufseinrichtungen. Als eine Komponente der Ladenumgebung und Bestandteil der Innenarchitektur des stationären Handels erfüllt Einzelhandels- und Point-of-Purchase (POP) Signage verschiedene Funktionen.

Sie liefert Produktinformationen in konzentrierter Form und ermöglicht Kunden, ohne Hilfe durch Verkaufspersonal durch einen Laden zu navigieren. Vor allem aber ist Beschilderung im Einzelhandel ein kostengünstiges und ansprechendes Marketing- und Werbemedium für Händler. Es hilft ihnen, Kunden direkt zu den Produkten zu leiten, die sie ihnen verkaufen wollen. Und natürlich wissen Händler, dass attraktive Beschilderung auch ein Branding-Instrument ist, um sich von ihren Wettbewerbern abzuheben.

Ein weltweit wachsender Markt

Einzelhandels- und POP-Signage erfährt auf der ganzen Welt ein anhaltendes Wachstum. Eine aktuelle Studie des Marktforschungsunternehmens Fact.MR prognostiziert dem Retail-Signage-Bereich eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von vier bis sechs Prozent bis zum Jahr 2031. Während Digital Signage als starker Wachstumstreiber gilt, ist auch gedruckte Beschilderung weiterhin auf dem Vormarsch.

Gedruckte Schilder und POP-Displays für den Ladeninnenraum lassen sich flexibel und in unterschiedlichsten Größen und Ausprägungen herstellen. Sie können in Ladengeschäften einfach und schnell aufgestellt bzw. installiert werden, stellen keine besonderen Ansprüche an den Installationsort und verbrauchen im Gegensatz zu Digital Signage keine Energie. Außerdem gelingt der gedruckten Beschilderung heute mühelos der Brückenschlag in die digitale Marketingwelt. Der einfache Scan eines mitgedruckten QR-Codes per Smartphone erschließt dem Verbraucher im Nu wesentliche Produkt- oder Unternehmensinformationen und unterstützt die Customer Journey unmittelbar im Verkaufsraum.

Hochleistungsfähige Alternative zur Signage-Produktion auf Großformat-Inkjetsystemen

Häufig wechselnde Bilder und Designs, kleine Auflagen, eine große Vielfalt von Größen und Bedruckstofftypen sowie kurze Vorlaufzeiten für die Produktion kennzeichnen das Retail-Signage-Druckgeschäft. Diese Anwendungen werden oft auf großformatigen UV-Inkjetdrucksystemen produziert. Derartige Systeme drucken jedoch langsam, und gerade die Herstellung kleinerer POP-Displays und Schilder für den Laden-Innenbereich ist mit diesen Maschinen ziemlich kostspielig. Produktionen dieser Art sind einer der Haupteinsatzbereiche der neuen KODAK ASCEND Digitaldruckmaschine. Die elektrofotografische (EP) Digitaldruckmaschine basiert auf einer extrem robusten Plattform von Kodak, die in der Lage ist, zuverlässig Millionen von Drucken pro Monat in hoher Qualität zu produzieren.

Die ASCEND Digitaldruckmaschine ist nicht zuletzt deshalb eine ideale, wirtschaftliche Lösung für Retail Signage, weil sie Bogen mit Längen von bis zu 1.219 mm bedrucken kann und eine Produktivität von 572 m2 pro Stunde bietet. Gleichfalls wichtig für Anwendungen dieser Art ist die Kompatibilität der ASCEND mit eine sehr breiten Palette von Bedruckstoffen. Sie ist besonders vielseitig und eignet sich für den Druck auf ungestrichenen sowie matt und glänzend gestrichenen Papieren und Karton – einschließlich Recyclingmaterialien – und einer ganze Reihe von Spezialbedruckstoffen. Dabei können die Materialien maximal 0,762 mm dick sein bzw. ein Flächengewicht von bis zu 687 g/m2 haben.

Die Vorteile der Kombination von qualitativ hochwertigem Druck und Inline-Druckveredelung

Ein weiterer Trumpf der ASCEND Digitaldruckmaschine ist ihre Ausstattung mit fünf Druckwerken. Dies befähigt die Druckmaschine, in einem Durchgang zusätzlich zu den neuen KODACHROME Dry Inks für den CMYK-Skalenfarbendruck eine von insgesamt 13 verfügbaren, umweltfreundlichen Spezialfarben zu drucken. So lassen sich besondere Farb- oder Veredelungseffekte erzielen und lebendige und auffällige Schilder und Plakate produzieren. Zu diesen besonderen Farben zählen Orange, Gold, Deckweiß, transparente Dry Ink sowie Folien Dry Ink, um nur einige zu nennen. Die KODACHROME Folien Dry Ink ermöglicht nicht nur eine Vielzahl von echten Kaltfolienveredelungseffekten, sie senkt auch die Kosten beträchtlich, da nur dort Folie appliziert wird, wo sie benötigt wird, anstatt kostenintensiven Folienkarton mit teurer weißer Druckfarbe abzudecken. Die Spezialfarben können im ersten, zweiten oder fünften Druckwerk der Maschine zum Einsatz kommen, wodurch die ASCEND Druckmaschine Produktionsanforderungen erfüllen kann, bei denen unterschiedliche Farbreihenfolgen nötig sind.

Ob größere Deckenhänger oder Plakate, kleinere Regalbeschilderung oder Thekenaufsteller – bei Retail-Signage-Anwendungen ist es wichtig, Markenfarben exakt wiederzugeben. Die KODACHROME Dry Inks, welche die ASCEND verwendet, sind dank ihres großen Farbraums in der Lage, mehr als 90 % der PANTONE-Bibliothek alleine mit CMYK zu erreichen, sodass das zusätzliche Druckwerk für Veredelungen und Spezialeffekte einsetzbar ist. Und wenn das nicht ausreichen sollte, kann als fünfte Farbe eine der spezifischen KODACHROME Custom PMS-Farben (Pantone-Farben) verwendet werden.

Insgesamt ermöglicht die elektrofotografische Technologie der ASCEND weitaus mehr Druckveredelungsvarianten als vergleichbare Inkjetlösungen, die auf dem Markt erhältlich sind. Druckdienstleister können daher mit der Maschine eine große Bandbreite hochprofitabler Signage-Anwendungen wesentlich kostengünstiger als mit einem Großformat-UV-Inkjetsystem produzieren.

Zusätzliche, über Signage hinausgehende Anwendungen für den Handel

Neben Signage-Anwendungen kann die ASCEND Digitaldruckmaschine ihre Stärken aber auch anderweitig im Einzelhandelsumfeld ausspielen und beispielsweise Werbefaltblätter, Flyer, Rabattcoupons und weitere Druckerzeugnisse produzieren. Diese Anwendungen lassen sich mit hohem Durchsatz und in höchster Qualität drucken. Da die Druckmaschine neben einem Langformatanleger für dicke Bedruckstoffe auch über vier Standardanleger für unterschiedliche Papiertypen und Bogengrößen verfügt, können solche Anwendungen im schnellen Wechsel mit der Signage-Produktion gedruckt werden.

„Mit der ASCEND Digitaldruckmaschine bietet Kodak Signage-Dienstleistern und entsprechenden Inhouse-Abteilungen von Handelsketten eine effiziente Drucklösung, die mit ihrer Vielseitigkeit, Qualität und Produktivität Maßstäbe setzt“, kommentiert Jeff Zellmer, Vice President, Global Sales and Strategy, Kodak. „Die Kombination von hochqualitativem Farbdruck und einer breiten Palette von Druckveredelungsoptionen in einer einzigen, einfach zu bedienenden Maschine macht die ASCEND zu einer äußerst attraktiven Investition.“

Weitere Informationen: https://www.kodak.com

Zurück

Loggen Sie sich als f:mp.-Mitglied ein und genießen Sie die Mitgliedsvorteile!

  Login fehlgeschlagen



Login

Sie sind nun eingeloggt, einen Augenblick...

Sie sind noch kein f:mp.-Mitglied?

Nutzen Sie Vorteile wie z.B.

Die vollständigen f:mp.-Vorteile finden Sie hier: