Newsletter bestellen

f:mp.-News RSS-Feed

Events – 18.05.2016, 09:56 Uhr

Mit dem Fachverband Medienproduktion durch die Welt der drupa navigieren

Der Fachverband Medienproduktion e.V. (f:mp.) hat ein spannendes Messekonzept speziell für die hohen Ansprüche von Medienproduktionern, Agenturen, Verlagen und Werbungtreibenden entwickelt. Neben Print, Druckveredelung und Cross-Media wir das Thema Virtual Reality intensiv in Szene gesetzt.

Mit seinen Brancheninitiativen hat sich der f:mp. vor allem bei Kreativen, Medienproduktionern und Verlagen schon längst einen Namen gemacht. Markenzeichen des f:mp. ist zum einen die zielgruppen- und marktspezifische Ansprache, zum anderen das Einbetten von Print in den Gesamtkontext der Kommunikation.

Mit einem spannenden Messekonzept und vielen Highlights präsentiert sich der f:mp. jetzt mit seinen Partnern aus der Industrie auf der drupa 2016. „Wir sind sehr froh, den f:mp. als Kooperationspartner gewinnen zu können. Denn mit seiner Strategie bietet der f:mp. für die spezifische Zielgruppe der Kreativen und Werbetreibenden einen hervorragenden Ansatz“, freut sich Sabine Geldermann, Director der drupa.

So bietet der f:mp. neben innovativen Ideen einen wertvollen Überblick, der sowohl beeindruckt, als auch begeistert. „Wir möchten natürlich gerne alle unsere Mitglieder und Partner auf der Messe sehen. Dazu gehören eben nicht nur Medienproduktioner, Verlage und weitere Dienstleister der Branche, sondern ebenso Kreative und Werbungtreibende. Deshalb übernehmen wir als Service die Navigation, sortieren die Trendthemen der Messe nach jeweiligen Interessen und bereiten diese anschließend für unsere Zielgruppe spezifisch auf“, erklärt Rüdiger Maaß, Geschäftsführer des f:mp.

„Auf insgesamt 164 qm Standfläche in Halle 12, Stand B 63 und mit dem Partnerkonzept können wir mit einem beeindruckend breiten Praxisspektrum an Neuheiten und Anwendungsideen aufwarten“, ergänzt Rüdiger Maaß.
So wird beispielsweise Antalis, Shared IT, HighlightMedia, Viva Mediale, Margreff Druck und die Rheinisch-Bergische Druckerei GmbH vertreten sein. Und nicht zu vergessen: Mit den Partnern der Creatura-Initiative (www.creatura.de) wird das Thema Druckveredelung wieder im Fokus stehen.

Das besondere Highlight: Erleben Sie die Vernetzung crossmedialer Kommunikation und virtueller Welten – LIVE auf der Drupa!

Bereits zum „Tag der Medienproduktion“ hat der f:mp. eindrucksvoll demonstriert, dass im Rahmen der Medienkonvergenz neue Themen wie Augmented Realitity, Virtual Reality und gedruckte Elektronik im Interessensfokus der Werbungtreibenden liegen.
Während der drupa wird in Ergänzung dazu das Thema „Cross Media und Virtual Reality“ intensiv demonstriert und erklärt.

Auf dem f:mp.-Innovationsstand zeigen die drei Partner Viva-mediale, OPUS VR und Margreff Druck, wie Sie durch vernetzte Kommunikation das Marketing der Zukunft gestalten und erlebbar machen können. Marketing Automation mit dem VIVACROM Tool, verbunden mit haptischen Erlebnissen individualisierter Printmedien, erweitert um revolutionäre visuelle Erlebnisse (VR) öffnen neue Türen für eine positive Markenerfahrung.
Ebenfalls auf dem Stand präsentiert wird ein 3D 360°-Anwendungsbeispiel für die Rheinisch-Bergische Druckerei. Wasserloser Zeitungsdruck mit der KBA Cortina, in Szene gesetzt mit dem Zeitungsmagazin CORTISSIMO.
Auf dem Stand finden Sie neben Live-Demos des VIVACROM-Tools eine der modernsten VR-Anlagen der Welt! Spielen, wandern, entdecken. Sensationell.
Crossmedial starten, virtuell reisen, offline landen.
Aufgrund der großen Nachfrage bitten wir für Live Demos bereits jetzt um Terminanfragen per E-Mail an

Das CORTISSIMO-Projekt

Mit einer Marktforschungsstudie 2013 fing alles an. Die Rheinisch-Bergische Druckerei (RBD) wollte wissen, wie wasserlos gedruckte Rollenprodukte bei Agenturen ankommen. Nun, 3 Jahre später, ist viel passiert. Mit schaffrath concept entwickelte die RBD ein Zeitungsmagazin: Cortissimo. Wasserlos gedruckt.
Die Geschichte kam ins Rollen: Butler bügeln Zeitungen (www.zeitungbuegeln.de). Und Butler tauchen ab, virtuell - dies ist eine gemeinsame Idee, die durch eine spontane medienübergreifende Vernetzung entstand. Abtauchen, Auftauchen und Eintauchen mit der Crossmedia-Agentur Viva mediale, der Cortissimo der Rheinisch-Bergischen Druckerei, der Cortina des Maschinenherstellers Koenig & Bauer und dem f:mp. Warum? Weil Print als zentrale Medienbrücke Spaß macht.

Vorträge, Demonstrationen und Führungen

Zur besseren Themenorientierung bietet der f:mp. Mit seinen Partnern und Experten diverse Vorträge, Führungen und Demonstrationen an.

1. Virtuelle Welten oder wie die Games-Industrie den B2B Industrie erobern wird
Virtualisierung ist ein neuer Trend, der mittlerweile auch für Jedermann verfügbar wird. VR-Brillen werden heute schon in Kombination mit Smartphones angeboten.
Wir das Thema Virtual Reality den B2B-Bereich erobern wird, zeigen Ihnen der Experte Stefan Elsner, Geschäftsführer von OPUS VR mit einem eindrucksvollen Vortrag und einer LiveDemo.
In Ergänzung zum Vortrag am 31. Mai werden täglich LiveDemos angeboten. Hierzu bitten wir Sie um konkrete Terminvereinbarung über

2. „kreative Weiterverarbeitung - im Zeitalter Industrie 4.0“
„Change the Focus“ – mit diesem Motto zeigen wir den wichtigsten Trend in der grafischen Industrie auf: Bei der Konzeption effizienter Produktionsprozesse muss die perfekt integrierte und vollautomatisierte Druckweiterverarbeitung heute an erster Stelle stehen, um Optimierungspotenziale konsequent ausschöpfen zu können.
Mit einer Demonstration mit unsrem Partner Horizon werden wir Ihnen zeigen, was Industrie 4.0 bedeutet.

3. HighSpeed InkJet (HSI)
Das Thema wird viel diskutiert, zahlreiche Neuankündigungen werden zur Drupa erwartet. Nicht nur in Sachen Papier und Drucktechnik ist das Thema mehr als interessant – die Entwicklung neuer Kommunikationsmodelle und -Anwendungen werden die nächsten Monate und Jahre im Umfeld des Digitaldrucks prägen.
Mit einem Überblick der Neuerungen auf der Drupa werden wir Sie mit einer Führung zu 3 bis 4 Highlights auf den neuesten Stand bringen.

4. Neuigkeiten Druckveredelung und Digitaldruckveredelung
Differenzierung mit Printmedien wird immer wichtiger – Print gewinnt damit nicht nur eine neue Dimension im Kundendialog, sondern ist fester Bestandteil des Emotionsmarketings.
Mit einem Überblick der Neuerungen auf der Drupa werden wir Sie mit einer Führung zu 3 bis 4 Highlights auf den neuesten Stand bringen.

5. IT und IT-Security
Mit unserem Partner Shared IT Professional informieren wir Sie über aktuelle Handlungsanforderungen rund um das Thema IT und IT-Security.
Nicht zuletzt aufgrund der viel diskutierten NSA-Vorfälle gewinnt die IT-Sicherheit in Unter­nehmen immer mehr an Bedeutung. Die zunehmende Digitalisierung bedingt, dass auf der einen Seite die Datenflut zunehmend höher wird und auf der anderen Seite immer öfter mit persönlichen Daten­ und Personenprofilen gearbeitet wird. Hinzu kommt, dass die Aufmerksamkeit zum Schutz der Daten scheinbar immer weiter in den Hintergrund rückt. Zwar wird vordergründig (ganz speziell in Deutschland) das Thema in der Öffentlichkeit viel diskutiert, aber in Wirklichkeit ist es um die ­IT-Sicherheit – und damit auch um den Datenschutz – schlecht bestellt.

Termine zu den Vortrags- und Führungsthemen mit detaillierten Erklärungen finden Sie hier: www.f-mp.de/seminare

Zurück