Newsletter bestellen

f:mp.-News RSS-Feed

Nachhaltigkeit – 05.04.2017, 09:23 Uhr

Mondberge-Magazin begeistert mit außergewöhnlichen Bildern, unterhaltsamen Reportagen und aktuellen Informationen

Der Regenwald in Uganda oder die urwüchsige Natur in einem deutschen Nationalpark, eine Reportage über den Besuch bei den Berggorillas oder die Fotostrecke von der Geburt eines Giraffen-Babys, Interviews mit Prominenten wie Hannes Jaenicke und Birte Glang, Berichte über Fairtrade, nachhaltige Mobilität oder Trump und den Klimaschutz – das sind einige der Themen der ersten Ausgabe des Mondberge-Magazins. Zielgruppe der neuen Zeitschrift sind Menschen, die sich begeistern können für die Welt, in der sie leben. Die Leser sollen Freude daran haben, sich visuell und inhaltlich mit auf die Reise nehmen zu lassen zu den vielfältigen Themen des Umwelt-, Natur- und Artenschutzes. Die erste Ausgabe des Mondberge-Magazins kann ab sofort über den Verlag bestellt und abonniert oder ab dem 7.4.2017 im Bahnhofs- und Flughafen-Zeitschriftenhandel gekauft werden.

Das Mondberge-Magazin setzt auf die Ausdruckskraft der Bilder, eine opulente Optik und authentische Geschichten, um die Leser zu unterhalten, zu informieren und zu faszinieren. Reiseberichte, Reportagen, Bildstrecken von seltenen Tierarten, bedrohten Lebensräumen in fernen Ländern und vor der eigenen Haustür führen den Lesern vor Augen, wie schön und wertvoll unsere Erde und ihre Bewohner sind. Berichte über Zukunftstrends und neue Technologien, über Hilfsprojekte und das Engagement von Prominenten, über Formen nachhaltigen Lebens und Tipps zum verantwortungsvollen Umgang mit unseren Ressourcen vermitteln anschaulich Wissenswertes und zeigen Perspektiven für unser zukünftiges Leben.
„Wir haben den Traum, dass unser schöner Planet doch noch zu retten ist“, erklären die Herausgeber Andreas Klotz und Michael Matschuck ihre Motivation. „Auf unseren zahlreichen Reisen haben wir uns immer wieder gefragt, ob unsere Kinder und Enkel die Natur und die in ihr lebenden Tiere noch mit eigenen Sinnen erleben können oder nur noch aus Erzählungen und Online-Archiven kennen. Mit dem Mondberge-Magazin ist unsere Vision Wirklichkeit geworden, viele Menschen für die Schönheiten unserer Erde und für ihren Schutz zu begeistern und sie für die nachfolgenden Generationen zu bewahren.“

Das Mondberge-Magazin richtet sich an alle, die sich für Umwelt und Natur, für bedrohte Tierarten und ihre Lebensräume, für Menschen und nachhaltiges Leben, für Reisen, Fotografie, Zukunfts-Trends und Abenteuer interessieren. Es verbindet fundierte Informationen mit einer außergewöhnlichen Visualisierung. Das Mondberge-Magazin sticht hervor durch anspruchsvolle Fotos, besondere Drucktechniken und ein außergewöhnlich großes Format. 2017 werden drei Ausgaben des Magazins erscheinen, ab 2018 werden es vier Ausgaben pro Jahr sein.

Erstverkaufstag der 108 Seiten starken ersten Ausgabe des Mondberge-Magazins ist der 7.4.2017. Es kann als Einzelheft oder Abo beim Verlag bestellt werden (www.mondberge-magazin.de/index.php/bestellen/) und wird über den Bahnhofs- und Flughafen-Zeitschriften- und Buchhandel vertrieben. Ein Teil des Verkaufserlöses des Mondberge-Magazins kommt ausgewählten Charity-Projekten zugute.

Zurück

Loggen Sie sich als f:mp.-Mitglied ein und genießen Sie die Mitgliedsvorteile!

  Login fehlgeschlagen



Login

Sie sind nun eingeloggt, einen Augenblick...

Sie sind noch kein f:mp.-Mitglied?

Nutzen Sie Vorteile wie z.B.

Die vollständigen f:mp.-Vorteile finden Sie hier: