Newsletter bestellen

f:mp.-News RSS-Feed

Digitaldruck – 13.12.2019, 17:17 Uhr

Wenn „lebendige“ Bilder Erträge bescheren

Thomas J. Barratt, seinerzeit Vorsitzender des Seifenherstellers A & F Pears und Wegbereiter der Werbebranche, erkannte schon vor über 100 Jahren, wie Unternehmen wirksam werben: „Tastes change, fashions change and the advertiser has to change with them.“ Diese Erkenntnis ist heute aktueller denn je, denn die Werbebranche bewegt sich gerade in rasender Geschwindigkeit. Das Mediennutzungsverhalten vor allem jüngerer Konsumenten wendet sich immer deutlicher in Richtung Bewegtbild und längst suchen Werber ihre Zielgruppe auf YouTube & Co. Die Amazon-TV-Spots „Alexa loses her Voice“ beispielsweise wurden im letzten Jahr weltweit 50 Millionen Mal online abgerufen – Reichweitenrekord.

Dass gerade dieser Trend hin zu Video und sozialen Plattformen auch die Printproduktion befeuert, mag überraschen. Doch eine neue Technologie schafft diesen Spagat. Sie verbindet Druck mit interaktiven Inhalten, löst einen Medienbruch auf elegante Weise und schafft ungewöhnliche Sichtweisen auf gedruckte Bilder; die Werbebranche liebt nun mal Ungewöhnliches. Die passende Anwendung dafür kommt von Konica Minolta, nennt sich genARate und ist vor allem eines: ein ertragreiches Geschäftsmodell für Druckereien und Druckdienstleister. Denn wenn Werber ein neues Medium entdecken, um ihre Zielgruppen zu erreichen, sind Budgettöpfe meist nicht weit entfernt.

Mit AR kommt Druck in Bewegung
Bei genARate handelt es sich um eine Augmented-Reality-Lösung (AR). Über eine mobile App sehen Betrachter virtuelle Objekte wie Videos, Animationen oder 3D-Modelle, wenn sie ihr Smartphone oder Tablet auf ein gedrucktes Medium richten. Druckdienstleister sind dadurch in der Lage, Print-Materialien umfassend mit digitalen Inhalten aufzuwerten. Zugleich sorgen sie für Interaktionen mit der Zielgruppe auf der Website ihres Werbekunden.

Der eigentliche Mehrwert von genARate liegt allerdings hinter der App: Konica Minolta hat ein webbasiertes Studio-Tool entwickelt, mit dem Druckereien Videos oder weitere Informationen zu abgebildeten Produkten einbinden können. Egal, ob die interaktive Konfiguration eines Autos oder animierte 3D-Modelle: Zahlreiche Online-Verlängerungen von Offline-Werbemaßnahmen lassen sich über dieses Tool gestalten. Die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten kennt kaum Grenzen. Ob Anzeigen in Magazinen oder „lebendige“ Bilder auf Produktverpackungen: Je länger sich ein Konsument mit einem Bild beschäftigt, desto höher die Chance eines Kaufs.

Die Verknüpfung von Bild und Video ist bewusst einfach gehalten, um innerhalb von Minuten eigene, interaktive Anwendungen zu erstellen. Es erfordert nur ein paar Mausklicks, um digitale Inhalte mit gedruckten Bögen, Bildern oder Grafiken zu verbinden. Dazu sind technische Kompetenzen oder detaillierte Kenntnisse der Plattform nicht erforderlich, was die Technologie für Druckereien ohne fundierte IT-Kenntnisse prädestiniert.

Erfolgsmessung für Print-Kampagnen
Die Anforderung an Marketer, den Erfolg ihrer Werbemaßnahmen exakt nachzuweisen, ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Bei Anzeigen oder Verpackungen liefern Reichweiten und Verkaufszahlen nur Näherungswerte. Online lässt sich hingegen genau nachverfolgen, wie viele Menschen auf eine Werbemaßnahme positiv reagiert haben. Denn Marketer sehen nicht nur, wie viele Menschen ein Video abgerufen haben, sondern auch wie lange sie dieses betrachtet haben. Eine solch detaillierte Datenerhebung ist für die Erfolgsmessung einer Werbemaßnahme essenziell. Per genARate können Werbetreibende nun auch Druckkampagnen messbar machen. Die Videos und Animationen werden in der Cloud gespeichert und von dort aus über die App abgerufen. Dabei lässt sich genau verfolgen, wann und wie oft Konsumenten per Smartphone oder Tablet ein genARate-Bild scannen.

Mit Kreativität zu Umsätzen
In einer Welt, in der sich Bewegtbilder zur dominanten Kommunikationsform entwickeln, muss das Medium Druck kreative Möglichkeiten ausloten, um Bildern Leben einzuhauchen. genARate erweitert die Wirkung gedruckter Bilder mit den Möglichkeiten von Videos und Animationen und eröffnet Druckdienstleistern ein neues, profitables Geschäftsfeld.

Weitere Informationen: https://genarate.konicaminolta.eu

Zurück

Loggen Sie sich als f:mp.-Mitglied ein und genießen Sie die Mitgliedsvorteile!

  Login fehlgeschlagen



Login

Sie sind nun eingeloggt, einen Augenblick...

Sie sind noch kein f:mp.-Mitglied?

Nutzen Sie Vorteile wie z.B.

Die vollständigen f:mp.-Vorteile finden Sie hier: