powered by UPM und Haberbeck

f:mp. Papierlexikon

Medienproduktioner werden in ihrer Kommunikation mit zahlreichen Fachbegriffen konfrontiert und benötigen diese auch, um eine optimale und klare Kommunikation mit allen Leistungspartnern zu ermöglichen. Aus diesem Grund haben der f:mp. und VALUE in Kooperation mit Haberbeck und UPM nach vorliegende "Medienproduktioner-Lexikon" zusammengestellt.
Impressum



Suche:
  

Fehldruckstellen/Butzenbildung

Kleine und große Fehldruckstellen, die auch als Popel, Kometen oder Butzen bezeichnet werden, sind die häufigsten Qualitätsmängel, die im Offsetdruck auftreten können. Es sind unerwünschte und störende kleine und große Punkte, Flecken und viele andere Unsauberkeiten, die das Druckbild stören, qualitätsmindernd sind und in schwierigen Fällen manche Auflagen auch zu Makulatur werden lassen. So sehr unterschiedlich in Form und Häufigkeit Fehldruckstellen im Offsetdruck auftreten, so zahlreich sind auch die möglichen Fehlerquellen. Anzusprechen sind das Papier, die Druckfarbe, die Walzen, das Bestäubungsmittel und eine allgemeine Unsauberkeit im Umfeld der Maschine (z. B. Flugstaub).
Tipps zur Vermeidung:


Papierlexikon "Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch"