Newsletter bestellen

f:mp.-News RSS-Feed

Events – 12.05.2022, 10:33 Uhr

Best of Content Marketing 2022: 146 Projekte haben die Chance auf Gold

Am 2. Juni werden die Sieger des 20. BCM verkündet – digitale Preisverleihung mit Publikumspreis

Was hat die Content Marketing Branche im Jahr zwei der Corona-Pandemie geleistet, erdacht, auf die Beine gestellt? Sie hat Menschen bewegt und Bewegendes in den Alltag zu Hause gebracht. Sie hat Marken verändert und Neues gewagt. All das spiegelt sich auf der Shortlist des 20. Best of Content Marketing Awards (BCM) wider. Sie ist ab sofort auf der Award-Website unter www.bcm-award.com abrufbar.

146 Projekte haben in 42 Kategorien die Chance, mit dem begehrten BCM-Würfel ausgezeichnet zu werden. Wer das ist, wurde von einer knapp 200-köpfigen Jury in 27 digitalen Jurysitzungen ermittelt. Beliebt waren neben den in diesem Jahr neu hinzugekommenen Kategorien „Krisenkommunikation“ und „Nachhaltigkeitskommunikation“ vor allem auch Kampagnen und Plattformen. „Wir erleben dieses Jahr erneut die Zunahme von großen Content-Kampagnen und immer weniger Einzel- meister“, sagt Peter Matz, zweiter Vorsitzender des BCM-Ausrichters Content Marketing Forum e.V., „Content Marketing setzt immer früher im Funnel an und wird dann konsequenter in den Kanälen ausgespielt. Das spiegelt sich auch in der Qualität und Komplexität der Einreichungen wider.“

Olaf Wolff, Vorstandsvorsitzender des CMF, kommentiert: „In allen Kategorien sind die Bandbreite der eingereichten Arbeiten und ihre Qualität immer wieder erstaunlich – insbesondere in Zeiten, in denen oft unter widrigen Umständen produziert werden muss.“

Zum dritten Mal findet die Preisverleihung des BCM digital statt – und mit Beteiligung des Publikums. Die Zuschauer dürfen am Ende der Veranstaltung ihren Publikumsliebling wählen, der wie die anderen Preisträger mit einem Goldenen Würfel ausgezeichnet wird. Besonders herausragend bewertete Projekte werden zusätzlich zum Goldpreis mit einem Grand Prix geehrt.

Erstmals in der Geschichte des BCM gehen auch die Einreicher:innen, die es nicht auf die Shortlist geschafft haben, nicht leer aus: Alle bekommen im Nachgang ein Teilnahmezertifikat mit dem Jury-Feedback zu ihrer Arbeit. Regina Karnapp, Geschäftsführerin des CMF: „Jede:r soll von der Einreichung beim BCM profitieren.“

Die digitale Preisverleihung findet am 2. Juni um 18 Uhr statt und ist ohne Registrierung oder Anmeldung erreichbar unter: live.best-of-content-marketing.com

Zurück

Loggen Sie sich als f:mp.-Mitglied ein und genießen Sie die Mitgliedsvorteile!

  Login fehlgeschlagen



Login

Sie sind nun eingeloggt, einen Augenblick...

Sie sind noch kein f:mp.-Mitglied?

Nutzen Sie Vorteile wie z.B.

Die vollständigen f:mp.-Vorteile finden Sie hier: