Newsletter bestellen

f:mp.-News RSS-Feed

Events – 01.10.2018, 16:21 Uhr

Neues Live-Event für Car Wrapper auf der viscom 2019

Hautnah dabei sein, wenn Top-Folierer aus aller Welt ihre Kräfte messen – das ist eines der Markenzeichen der viscom. Vom 8. bis 10. Januar 2019 bietet die Mitmach-Messe für Werbetechnik und digitalen Großformatdruck ein ganz neues Car-Wrapping-Erlebnis: den Nations Wrap Cup. Organisator MR Clipart sorgt nach zehn Jahren European Wrap Star für große Spannung, denn der neue Wettbewerb ist noch internationaler, setzt auf mehr Kategorien und eine stärkere Frauenbeteiligung.

16 Nationen-Teams können im Nations Wrap Cup gegeneinander antreten. Sie bestehen aus je vier Personen, darunter mindestens eine Foliererin. „Es gibt weltweit viele sehr gute Car Wrapperinnen“, sagt Dirk Möbes von MR Clipart. „Und die wollen wir stärker einbinden.“ Zwölf Teams sind bereits für den neuen Wettbewerb gemeldet: Sie kommen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien, Ungarn, Russland und den USA. Ebenfalls gemeldet ist das Team Adria, ein multinationales Team, besetzt mit Car Wrappern aus Staaten des ehemaligen Jugoslawien.

Preise im Wert von mehr als 100.000 Euro
Alle Teams werden über die ganze Messelaufzeit im Einsatz sein, da der Nations Wrap Cup ohne Ausscheidungsrunden auskommt. Neu ist auch, dass die Teams jeweils ein Fahrzeug komplett bearbeiten. Zu den Aufgaben zählen Wrapping und erstmals auch das Fenstertönen oder Window Tinting sowie PPF, das Anbringen von Paint Protection Film, einer selbstheilenden Schutzfolie, die den Fahrzeuglack gegen Schäden zum Beispiel durch Steinschlag schützt. Der von der GEWA German Wrapping Association gesponsorte Wettbewerb hat Preise für alle Teams ausgelobt – in einem Gesamtwert von mehr als 100.000 Euro.

Car Wrapping: Qualität geht vor Tempo
Entscheidend für den Sieg ist dabei nicht die Geschwindigkeit, sondern das Resultat. „Wir wollen mit dem Wettbewerb ein deutliches Zeichen für handwerkliche Qualität setzen“, betont Dirk Möbes, denn die zahle sich durch bessere Optik und längere Haltbarkeit langfristig aus. „Den eigenen Fuhrpark zu folieren ist das preisgünstigste und in meinen Augen auch effektivste Werbemedium für einen Betrieb. Wie viele Kilometer allein ein Kundendienstfahrzeug, zum Beispiel von einem Klempner, jeden Tag unterwegs ist, wie viele Blickkontakte da mit potentiellen Kunden entstehen, das ist einfach unbezahlbar.“

Auf der viscom Werbefachleute aus ganz Europa erreichen
Folier-Profis, die diese Qualitätsarbeit einem internationalen Fachpublikum live demonstrieren wollen, haben mit dem Nations Wrap Cup auf der viscom eine einmalige Präsentationsfläche. Interessenten können sich bei Dirk Möbes anmelden (E-Mail: oder Fax: +49 511 8744044). Wer teilnehmen will, sollte schnell sein. Über die vier letzten zu vergebenen Teamplätze entscheidet das Datum der Bewerbung.

Weitere Informationen: http://www.viscom-messe.com

Zurück

Loggen Sie sich als f:mp.-Mitglied ein und genießen Sie die Mitgliedsvorteile!

  Login fehlgeschlagen



Login

Sie sind nun eingeloggt, einen Augenblick...

Sie sind noch kein f:mp.-Mitglied?

Nutzen Sie Vorteile wie z.B.

Die vollständigen f:mp.-Vorteile finden Sie hier: