Newsletter bestellen

f:mp.-News RSS-Feed

Nachhaltigkeit – 31.01.2020, 09:47 Uhr

Antalis ist sich der Verantwortung bewusst uns setzt weiterhin auf Corporate Social Responsibility und Green Printing

Antalis, die europaweit führende Großhandelsgruppe für Kommunikationsmedien in den Bereichen Print und Packaging, setzt Corporate Social Responsibility als essentiellen Baustein der Geschäftsstrategie 2020.

Mit den 4 Säulen des Corporate Social Responsibility Plans von Antalis – Corporate Governance, natürliche Ressourcen, Produkte und Human Ressources, wurden bisher schon viele Erfolge verbucht: allein von 2017 auf 2020 konnte eine Verringerung der CO2-Emmissionen um mehr als 16 % erreicht werden. Verschiedene Maßnahmen haben dazu beigetragen: die Umstellung der Beleuchtung auf LED im Zentrallager, die Verwendung von Ökostrom an allen Standorten in Deutschland sowie neue Bewegungsmelder zur Steuerung der Lichter in der Verwaltung in Frechen. Mit Unterstützung externer Berater arbeitet Antalis weiter daran, in vielen Bereichen die Emissionen zu senken.

Auch die Transportemissionen sollen in Zusammenarbeit mit Logistikpartnern weiter reduziert werden. Ziel ist es, mit einem neu konzipierten System, die genutzten Ladekapazitäten zu steigern und so die Transportemission pro Palette zu senken.

Die Nachverfolgung und Kontrolle der gesamten Lieferkette ist ein immer bedeutender Bestandteil für Kunden und Lieferanten. Mit der digitalen Lieferanten Plattform Antrak® bietet Antalis eine innovative Lösung, um zusätzlich über CSR-Themen mehr zu erfahren und somit Transparenz zu schaffen. Auch im Bereich Verpackung und visueller Kommunikation, den wichtigsten Wachstumspfeilern der Großhandelsgruppe, stärkt Antalis das Angebot mit umweltfreundlichen Lösungen.

2018 wurde Antalis für ihre langjährigen und vielseitigen CSR-Aktivitäten mit einer Eco Vadis Gold-Auszeichnung für Frankreich und die Niederlande und konzernweit mit Silber honoriert.

Auch in diesem Jahr sollen neue Leistungsindikatoren eingeführt werden, sodass CSR noch mehr an Bedeutung gewinnt: „Es ist essentiell, die Bemühungen um Innovation, verantwortungsbewusste Beschaffungen und Rückverfolgbarkeit von Ressourcen, sowie Gesundheit, Sicherheit und Entwicklung aller Mitarbeiter weiter fortzusetzen“, erklärt die Nachhaltigkeitsmanagerin der Antalis GmbH, Nicole Werner-Hufsky.

Seit 2012 ist Antalis Mitglied im UN Global Compact und freut sich sehr einen Artikel im neu aufgesetzten Global Compact Jahrbuch unter der Kategorie „Good Practice“ veröffentlicht zu haben. Werfen Sie jetzt einen Blick in die Ausgabe: ow.ly/Zl7s50xRYzz!

Weitere Informationen: https://www.antalis.de

Zurück